Sie haben 0 Objekt(e) in Ihrer Favoritenliste
Kaufen / Verkauft

Klarheit und Weite! Reizvolles Grundstück am Kap Arkona

Grundstücksfläche ca. 508 m²
ca. 48,50 m² Wohnfläche und Schuppen als Bestand sowie Carport
Wohnzimmer mit offener Küche und Bad
Kamin, offene Küche, Rollläden
Einzugsbereich im B-Plan Nr. 9 Putgarten – Anlage – Neubau gemäß Baufenster möglich, Mischgebiet, Wohnhaus mit 1 zusätzlichen WE / FWG, Geschäftsgebäude
Sonderbebauungsgebiet
voll erschlossen
GFZ 0,2 = ca. 100 m² Grundfläche bebaubar, 1,5 geschossig, 40-50% Dachneigung
Garten in Süd-Westausrichtung
Kaufpreis 195.000 EUR

Putgarten ist nördlichste Gemeinde der Insel Rügen befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Flächendenkmal Kap Arkona. Der putzige Name „Putgarten“ bedeutet übrigens Unter der Burg, dies bezieht sich auf die Jaromarsburg (9. – 12. Jahrhundert), welche sich als Kultstätte des slawischen Stammes der Ranen in der Nähe des Kap Arkonas befand. Die Ranen (Rujanen, evtl. slaw. „Die Roten“) waren ein westslawisches Volk auf der Insel Rügen und dem umliegenden Festland. Noch heute kann man den über 1.000 Jahre alten Burgwall besichtigen. Ein absoluter Geheimtipp ist der Putgartener Strand! Über Treppen gelangt man zum 300 m langen und feinsten Sandstrand. Die höchsten Anhöhen befinden sich bei Kap Arkona und erreichen etwas über 40 Meter über NN. Von dort fällt die Küste (Kliff) steil zur Ostsee ab. Die strategische Bedeutung des Kaps hatten nicht erst Wehrmacht und DDR-Marine erkannt: Als Deutschlands größte Insel im Jahr 1815 von Schweden an Preußen abgegeben wurde, rieten pommersche Kaufleute wegen der gefährlichen Untiefen am Kap Arkona zur Errichtung von Leuchtfeuern.
1827 wurde an der Stelle einer ehemaligen Leuchtbarke ein Leuchtturm nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel erbaut. Er gilt als eines der ältesten Leuchtfeuer an der Ostseeküste. 1902 kam dann der neue Leuchtturm dazu. Der ehemalige Marine-Peilturm entstand schließlich 1928 in Ziegelbauweise und diente als Seefunkfeuer. Auch der Peilturm ist heute ein Museum. Von seiner Plattform können die Besucher den Blick auf das Kap, die Ostsee und die Kreidefelsen genießen.

Die Maklercourtage beträgt 7,14% inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie ist verdient und fällig bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages und vom Käufer zu zahlen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Hinweis
Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.
Geldwäsche
Ein Makler ist nach dem aktuell geltenden Geldwäschegesetz verpflichtet die Identität seines Kunden festzustellen. Dazu muss sich der Makler den Personalausweis des Kunden zeigen lassen und die Daten vom Ausweis schriftlich festhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Pflichten sind vor dem mündlich oder schriftlich abgeschlossenen Maklervertrag zu erfüllen. Spätestens jedoch, wenn es das erste Mal zu einem Zusammentreffen zwischen Makler und Kunden kommt, z. B. bei einer Besichtigung. Dies gilt in der Regel nur bei Veräußerungsgeschäften

  • PLZ
    18556
  • Stadt
    Putgarten
Sothebys

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

13.3870675-54.6739729